Besuchen Sie unser englisches Webangebot

Schwerpunkte: Museen

Malerei ist nur ein anderer Weg ein Tagebuch zu schreiben.
(Painting is just another way of keeping a diary.)
Pablo Picasso (1881-1973)

Dresden ist ein Kosmos der Künste, der viele unterschiedliche Facetten zum Leuchten bringt!

 

Die prachtvollen Museumsgebäude sind gleichsam eine gebaute Visitenkarte der Weltklassesammlungen, die sie beherbergen.

 

Im Glanz des Zwingers strahlt der Vierklang von Rüstkammer, Gemäldegalerie Alte Meister, Porzellansammlung und des Mathematisch-Physikalischen Salons. Im Prunk des Residenzschlosses treffen wir auf das Grüne Gewölbe, die Türckische Cammer und das Kupferstichkabinett. Neue Maßstäbe setzt der Umbau des Albertinums, das die Skulpturensammlung und die Galerie Neue Meister beherbergt. Es ist eine Vielseitigkeit, welche eine äußerst gelungene zeitgemäße Ausstellungsgestaltung in ansprechender Weise zum Sprechen bringt.

 

Mehr als in anderen, in einem bürgerlichen Zeitalter zusammengetragenen Sammlungen sind die Objekte der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vor allem Ausdruck der 'Corporate Identity' eines der bedeutendsten Herrscherhäuser des deutschsprachigen Raums. Die Wettiner traten über Jahrhunderte persönlich als äußerst kenntnisreiche Kunstsammler auf. Museen wie die Gemäldegalerie Alte Meister, die Porzellansammlung und das Grüne Gewölbe sind damit Spiegel des Geschmacks und des Selbstverständnisses einzelner Herrscherpersönlichkeiten.

 

In einem spannungsvollen Bogen schlagen wir Brücken von den Kunstwerken zu deren sichtbaren und unsichtbaren Entstehungsbedingungen, die uns auch unsere heutige Zeit besser verstehen lassen.

Copyright: brey kunst kultur, Nicole und Michael Brey GbR © 1998-2017. Alle Rechte vorbehalten. | Links und Partner
Nach oben